Öffnungszeiten

 

Mo – Do: 09 -13 Uhr

 

Sowie nach persönlicher Terminvereinbarung.

 

Kontakt

+43 316 685 35 70
office@lesezentrum.at

Bibliotheksführerschein

für Kindergarten und Volksschule

Der Bibliotheksführerschein

Auf der Homepage des Österreichischen Bibliothekswerks finden Sie folgende Informationen:

 

Hinter der Idee des Bibliotheksführerscheins steht ein einfaches und erprobtes Konzept des Österreichischen Bibliothekswerks, um Kindern auf spielerische Weise die Angebote und Abläufe einer Bibliothek nahe zu bringen und gleichzeitig starke Kooperationen zwischen Bibliotheken, Kindergärten und Schulen aufzubauen.

 

Im Rahmen von meist drei bis vier Zusammenkünften wird Kindergartengruppen oder Schulanfänger*innen die Bibliothek vorgestellt. In einfachen Aufgabestellungen und spielerischen Zugängen entdecken die Kinder den Aufbau einer Bibliothek und die Medien, die ihren Interessen entsprechen. Zugleich kann man sie mit Vorlesen, Bilderbuchkinos oder Präsentationen mit der Buchstart-Bühne in die faszinierende Welt des gemeinsamen Erlebens von Geschichten hereinnehmen.

 

Zur Bewerbung der Idee des Bibliotheksführerscheins gibt es den dynamischen Buchstart-Rap mit Stefanie Doblhammer auf Video.

Material

Mitgliedsbibliotheken des Österreichischen Bibliothekswerks können die Materialien des Bibliotheksführerscheins hier bestellen:

 

Eine Box ist auf 50 Kinder ausgelegt und enthält:

 

  • 50 Führerscheine
  • 1 Block mit 50 Urkunden A5
  • 1 Block mit 50 Malvorlagen A4
  • 1 Holzstempel mit Mio-Motiv
  • 50 Sticker „1, 2, 3, zur Bücherei“
  • 1 Broschüre voller Ideen und Impulse

Die Illustrationen von Helga Bansch geben der Box und den Materialien eine ganz besondere Note.

 

Der Preis für eine Box beträgt € 29,90, für Mitgliedsbibliotheken € 19,90, jeweils zzgl. Porto.

Bibliotheksführerschein - Zusatzangebote des Lesezentrums Steiermark

Für steirische Bibliotheken hat das Lesezentrum Steiermark das Konzept des Bibliothekswerks zum Anlass genommen, zusätzliches Material zu entwickeln, um die Umsetzung des Bibliotheksführerscheins für Sie als Bibliothekar*in noch einfacher zu machen.

 

Mit diesem Material haben Sie alles in der Hand, um mit Kindergarten oder Volksschule in Kontakt zu treten, die Eltern über den Ablauf und die Wichtigkeit des Lesens zu informieren und den Kindern mit Stempelkarte und Urkunde das Bücherei-Erlebnis sichtbar zu machen.

Konzept Bibliotheksführerschein

Daher finden Sie hier nun einerseits einen Überblick zum Konzept des Bibliotheksführerscheins sowie Zusatzmaterial für Pädagog*innen und Eltern und Begleitmaterial für Kinder.

 

Das Grundkonzept des Bibliotheksführerscheins sieht bis zu vier aufeinander folgende Veranstaltungen für Kinder im letzten Kindergartenjahr oder in der ersten Klasse Volksschule vor, mit den Themenschwerpunkten:

 

1. Aussuchen und Ausleihen
2. Vorlesen, Zuhören, Ausmalen
3. Erzählen und Wissen
4. Büchereiführung – „Was gibt es, wo steht es?“

 

Alle Termine haben das Ziel die Bibliothek und die Bibliothekar*innen kennenzulernen. In abwechslungsreichen Veranstaltungen tauchen die Kinder in die faszinierende Welt des gemeinsamen Erlebens von Geschichten ein. Zum Abschluss erhalten die Kinder eine Urkunde: den Bibliotheksführerschein.

Zusatzmaterialien Bibliotheksführerschein für Kindergarten und Volksschule

Je nach Möglichkeit der Umsetzung stehen Ihnen verschiedene Unterlagen und Informationsmaterialien zur Verfügung:

 

Informationsbrief für die Pädagog*innen:
• Für Kindergarten oder Volksschule: Mit Hilfe des Informationsbriefs können Sie den Pädagog*innen das Angebot vorstellen.

 

Informationsmaterial für Eltern bzw. Bezugspersonen:
• Den Flyer versehen Sie bitte mit dem Stempel bzw. Namen Ihrer Bibliothek. Diese Flyer übermitteln Sie bitte den Pädagog*innen. Sie werden von den Pädagog*innen an die Eltern bzw. Bezugspersonen als Information über den Bibliotheksführerschein ausgegeben.

• Plakate für Kindergarten bzw. Volksschule: Hier können Sie die Termine für den Besuch in der Bibliothek im Rahmen des Bibliotheksführerscheins eintragen. Bitten Sie die Pädagog*innen diese gut sichtbar im Kindergarten bzw. der Schule aufzuhängen. Außerdem können Sie damit auch Ihre Veranstaltungen direkt in Ihrer Bibliothek sichtbar machen.

 

Begleitmaterial für Kinder:
• Stempelkarte: Diese geben Sie den Kindern bitte bei der ersten Veranstaltung im Rahmen des Bibliotheksführerscheins. Das Kind kann seinen Namen eintragen und jede Veranstaltung abstempeln.
• Urkunde Bibliotheksführerschein: Zum Abschluss der erfolgreichen Ausbildung erhält jedes Kind eine von Ihnen ausgefüllte Urkunde.
• Scheckkarte Bibliotheksführerschein: Füllen Sie bitte diese Scheckkarte aus, folieren sie und überreichen Sie diese den Kindern bei der Abschlussveranstaltung. Sie werden sehen, wie stolz die Kinder auf ihren „Führerschein“ sind!

Ideen zur Umsetzung

Im aktuellen Fortbildungsprogramm des Lesezentrums Steiermark finden Sie eine Fortbildung zum Bibliotheksführerschein (an 2 Terminen), in der die Lesepädagogin des Lesezentrums das Konzept genau erläutert und auch viele konkrete Vorschläge zur Umsetzung präsentiert.

 

Passende inhaltliche Ideen zur Umsetzung des Bibliotheksführerscheins finden Sie außerdem in unseren Angeboten Labuka Regional Ateliers oder der Lese- und Bastelkiste, die wir Ihnen online auf unserer Website zur Verfügung stellen.

 

Eine weitere Möglichkeit bieten die Labuka Regional DIY-Boxen oder die Kamishibai-Bildkarten, wie auch eine Reihe an einschlägiger Fachliteratur, die Sie als Bibliothekar*in im Lesezentrum Steiermark entlehnen können oder Sie verwenden ein Bilderbuchkino.

 

Schmökern Sie durch unser vielseitiges Angebot, Sie finden dabei sicher das Richtige für Ihre Veranstaltung.

 

Für weitere Fragen steht die Lesepädagogin des Lesezentrums Steiermark, Mag.a Regine Höller-Rauch, gerne zur Verfügung.

Das Lesezentrum Steiermark wird gefördert von