Öffnungszeiten

Mo – Fr: 09 – 13 Uhr

 

Kontakt

+43 316 685 35 70
office@lesezentrum.at

4. Steirischer Vorlesetag

19. Juni 2021

Ein großes Vorlesefest

Am Steirischen Vorlesetag steht die Steiermark für einen ganzen Tag im Zeichen des Vorlesens – und das an den abenteuerlichsten und ungewöhnlichsten Orten. Kommen Sie mit uns auf eine Lesereise quer durch die Steiermark!

Die Idee hinter dem Vorlesetag

Es war einmal die Idee, in der Steiermark einen Tag im Jahr ganz ins Zeichen des Vorlesens zu stellen. An den abenteuerlichsten Orten im ganzen Land sollten Große ihre Bücher aufschlagen und Kleine mit auf eine Reise in die wunderbare Welt der Worte nehmen. Dabei würden junge „Nachwuchsleserinnen“ und „Nachwuchsleser“ in Begleitung ihrer Familien abseits des Schulalltages und fernab von Kinderzimmer oder Couch selbst erleben, dass Lesen Spaß und Abenteuer bedeutet.

 

2017 wurde der Steirische Vorlesetag ins Leben gerufen und erfreut sich seither bei Kindern und deren Familien großer Beliebtheit.

Denn der Steirische Vorlesetag bringt das Vorlesen an alle noch so ungewöhnlichen Orte – Flughafen, Schwimmbäder, Bergbahnen, Kirchtürme, Museen, Tierparks, Bergstollen u.v.m. sind dabei.

 

Möglich machen das viele engagierte Menschen, die sich an diesem Tag in den Dienst der guten Sache stellen. Es sind SponsorInnen, VertreterInnen von Unternehmen sowie von NGOs und öffentlichen Einrichtungen, BibliothekarInnen, aber auch zahlreiche Einzelpersonen, die an diesem Tag zu echten „Bücherheldinnen“ und „Bücherhelden“ werden und zeigen, dass Lesen wirklich überall möglich ist.

 

Mitmachen für ein Kinderlachen!

Die teilnehmenden VeranstalterInnen sind für die Konzeption und Durchführung des Aktionstages selbst verantwortlich. Jede Institution/jedes Unternehmen entscheidet grundsätzlich selbst, wer bei der Leseveranstaltung am Vorlesetag vorliest. Zum Beispiel könnte ein/e AutorIn, ein/e MitarbeiterIn oder ein/e GeschäftsführerIn vorlesen.

 

Das Lesezentrum Steiermark unterstützt aber gerne bei der Entwicklung von Ideen für Ihre Leseveranstaltung und liefert auf Anfrage Literaturtipps.

Um Ihre Leseveranstaltung(en) bestmöglich in der Vorberichterstattung und in der Programmbeilage der „WOCHE“ zu platzieren, ist eine Registrierung im Vorfeld unbedingt erforderlich.

 

Die Anmeldung wird demnächst freigeschaltet und alle Informationen dazu finden Sie dann hier.

Das Lesezentrum Steiermark wird gefördert von