Öffnungszeiten

Mo – Fr: 09 -13 Uhr

 

 

Kontakt

+43 316 685 35 70
office@lesezentrum.at

7. September 2022

„Leseland Steiermark – Initiative zur Leseförderung“ für exzellente Öffentlichkeitsarbeit mit dem PR-Panther 2022 ausgezeichnet

Mit dem Projekt „Leseland Steiermark – Initiative zur Leseförderung“, initiiert vom Land Steiermark, holt sich das Lesezentrum Steiermark gemeinsam mit der Agentur Rubikon den Landespreis für Public Relations in der Kategorie Gesellschaft und Kultur!

 

Dieser wird von der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation der WKO Steiermark für hervorragende Öffentlichkeitsarbeit vergeben.

Die Website „Leseland Steiermark“ ist eine Initiative des Landes Steiermark und präsentiert auf einen Blick alle damit verbundenen Angebote zur Leseförderung. Sämtliche Leseland-Aktivitäten werden vom Lesezentrum Steiermark als Fachstelle umgesetzt. Damit soll Bewusstsein für das Thema „Lesen“ geschaffen, Wissen rund ums Thema „Lesen“ vermittelt, spannende Leseland-Aktivitäten vorgestellt und mit altersgerechten Buchtipps die Lust am Lesen geweckt werden. Dafür wurde „Leseland Steiermark – Initiative zur Leseförderung“ am 06. September 2022 mit dem PR-Panther ausgezeichnet.

 

Über die Gewinner des PR-Panthers 2022 entschied ein öffentliches Voting in dem fast 14.000 Stimmen abgegeben wurden, und zusätzlich eine Fachjury.

 

Insgesamt gab es 42 gültige Nominierungen in 5 Kategorien für den PR-Panther („Gesellschaft und Kultur“, „Tourismus, Sport, Freizeit und Gesundheit“, „Wirtschaft“, „Wissenschaft, Forschung und Bildung“, „Nachhaltigkeit“) und in der Kategorie „KommunikatorIn des Jahres“.

 

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Sie bestätigt die nachhaltige Wirkung des Projekts „Leseland Steiermark“ und zeigt, dass die Bedeutung der Kulturtechnik Lesen fest in unserer Gesellschaft verankert ist. Durch diese Auszeichnung wird Leseland Steiermark noch größere Breitenwirkung erzielen“, freut sich Michaela Haller, Geschäftsführerin des Lesezentrums Steiermark, die gemeinsam mit Bernd Maier, Geschäftsführer der Agentur Rubikon, den Preis entgegennehmen durfte.

 

 

Bild oben rechts: Rubikon

Das Lesezentrum Steiermark wird gefördert von