Öffnungszeiten

 

Mo – Do: 09 -13 Uhr

 

Sowie nach persönlicher Terminvereinbarung.

 

Kontakt

+43 316 685 35 70
office@lesezentrum.at

LeseNetzWerkTag 2024: „Wenn Menschen und Sprache einander berühren“

Der LeseNetzwerkTag 2024 steht unter dem Motto Wenn Menschen und Sprache einander berühren. Dieses sehr sinnenfreudige Thema wird mit verschiedenen Zugängen verhandelt.

 

Im Hauptreferat geht Reinhard Ehgartner, Geschäftsführer des Bibliothekswerks in Salzburg und weithin bekannt als Gründer von Buchstart Österreich, der Faszination und Kraft lyrischen Sprechens nach und bietet Projektideen, diese Faszination hinter dem Getöse und der Textflut der Gegenwart erfahrbar zu machen.

 

Lyrisches Sprechen steht dann auch im Mittelpunkt einer besonderen Lesung: Lena Raubaum, nominiert zum Astrid Lindgren Memorial Award 2024, und Heinz Janisch, erst kürzlich ausgezeichnet mit dem Hans-Christian-Andersen-Preis 2024, dem „Nobelpreis der Kinderliteratur“, werden gemeinsam lesen.
Und als ob das nicht schon genug des Sinnesfestes wäre, wird diese Lesung von Stefan Heckel, der schon Gedichte von Heinz Janisch vertont hat, musikalisch mit dem Akkordeon begleitet.

 

Und so entsteht aus Worten und Klängen ein unsichtbares und gut spürbares Netz, in das wir uns fallen lassen können – eine wahre Wohltat an diesem Netzwerktag!

 

Während der gesamten Veranstaltung lädt ein Büchertisch der Buchhandlung Hinterschweiger zum Gustieren ein und eine Ausstellung von Studierenden der Sekundarstufe erweitert dieses Fest der Sinne auch noch um den Aspekt der bildenden Kunst.

 

Termin: Dienstag, 11.6.2024, 14:15 bis 17:30 Uhr

 

Veranstaltungsort: PH Steiermark, Hasnerplatz 12, 8010 Graz

 

Anmeldung für öffentliche Bibliothekar*innen: office@lesezentrum.at

 

Das Lesezentrum Steiermark wird gefördert von