Öffnungszeiten

Mo – Fr: 09 -13 Uhr

 

 

Kontakt

+43 316 685 35 70
office@lesezentrum.at

Aus- & Fortbildung > Herbsttagung > Rückblick auf die Online-Herbsttagung 2021

Rückblick auf die Online-Herbsttagung 2021

Von der öffentlichen zur offenen Bibliothek

Was heißt offene Bibliothek? Was bedeutet Bibliothek für alle? Wer kommt in die Öffentliche Bibliothek? Wer kommt (noch) nicht? Können wir die Bedürfnisse der Zielgruppen überhaupt zufriedenstellen? Außerdem: Wie erreichen wir die Menschen, die wir uns als BibliotheksnutzerInnen wünschen?

 

Fragen über Fragen. Monika Aistleitner, Vorsitzende des Bibliothekarsverbands Salzburg hat als Hauptreferentin, mit Ihrer Hilfe und interaktiv, ausgehend vom Diversity-Ansatz („Vielfalt als Gewinn für alle“) den Versuch unternommen, Zielgruppenarbeit von mehreren Seiten zu beleuchten.

 

 

Die Möglichkeit, Bibliotheks-Veranstaltungen im Weiterbildungsnavi Steiermark zu präsentieren und öffentliche Bibliotheken als Lernort und Ort der Begegnung auch online auf der Plattform sichtbar zu sein, stellten HRin Mag.a Alexandra Nagl und Mag.a (FH) Kerstin Slamanig im Informationsblock des Landes Steiermark vor.

 

Im Rahmen der Grußworte präsentierte Bildungslandesrätin Dr.in Juliane Bogner-Strauß das Logo der Steirischen Bibliotheken. Dieses wird allen Bibliotheken zur Verfügung gestellt.

 

In die letzten Jahre des kaiserlichen Wiens und in die Frühzeit der Ersten Republik entführte uns Petra Hartlieb. In ihrer Lesung hat sie neben anderen ihren aktuellen Titel „Herbst in Wien“ präsentiert.

 

Einen weiteren Höhepunkt stellte die Ehrung der AbsolventInnen der bibliothekarischen Ausbildungskurse durch Landesrätin Dr.in Juliane Bogner-Strauß dar.

 

Den interaktiven Tagungsausklang bildeten Online-Austauschräume zu den Themen „Weiterbildungsnavi“, „Labuka Regional“ und „Buchstart“.

 

 

Wir danken der Buchhandlung Plautz, die mit ihrem digitalen Büchertisch zum Schmökern einlädt.

 

Das Lesezentrum Steiermark wird gefördert von